Verleihung des Annalise-Wagner-Preises an Ulrich Fasshauer

Am 24. Juni lädt die Annalise-Wagner-Stiftung aus Neubrandenburg herzlich ein zur Verleihung des Annalise-Wagner-Preises 2022. Ausgezeichnet wird erstmals Kinderliteratur: die vierbändige Kinderbuch-Reihe „Robin vom See“ von Ulrich Fasshauer (Magellan Verlag).

Ort
Mecklenburgische Seenplatte
Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz, Schlosstraße 12, 17235 Neustrelitz

Veranstalter
Annalise-Wagner-Stiftung c/o Regionalbibliothek Neubrandenburg

Termine
24.06.2022 17:00 Uhr - 19:00 Uhr

 Am 24. Juni lädt die Annalise-Wagner-Stiftung aus Neubrandenburg herzlich ein zur Verleihung des Annalise-Wagner-Preises 2022. Ausgezeichnet wird erstmals Kinderliteratur: die vierbändige Kinderbuch-Reihe „Robin vom See“ von Ulrich Fasshauer (Magellan Verlag), Diese Kinderbücher überzeugten die Jury, weil sie „im Sinne der Stifterin Sympathie für die Region Mecklenburgische Seenplatte und ihre Menschen verbinden mit einem genauen – in diesem Fall überdies kindgerechten – Blick auf gesellschaftliche Entwicklungen und Probleme sowie einer überaus gelungenen sprachlichen Gestaltung.“ Der 31. Annalise-Wagner-Preis ist mit 2.500 Euro dotiert und wird vom Landkreis Mecklenburgische Seenplatte unterstützt.

Die öffentliche Preisverleihung findet am 24. Juni 2022 um 17 Uhr im Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz in Neustrelitz (Schlossstraße 12) statt.
Die Laudatio für Ulrich Fasshauer wird Frau Dr. Kristina Bismarck halten, akademische Rätin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Bamberg. Frau Dr. Bismarck hat mit Studierenden eine ideenreiche didaktische Lehrerhandreichung zu „Robin vom See“ erarbeitet und in diesem Jahr publiziert.
Spannend ist: Es gibt auch eine Kinder-Laudatio von Carl August Zabel aus Neustrelitz.
Den musikalischen Rahmen gestaltet das Duo Litebelew.

Gäste der Preisverleihung können im Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz bereits ab 15 Uhr - bei freiem Eintritt - im Museum auf Entdeckungsreise gehen in die Geschichte der Region Mecklenburg-Strelitz im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Ein Tipp zum Digitaltag 2022 am 24. Juni ist die „Familienrallye“ per Tablet! Die Sonderausstellung „Wilhelm Riefstahl 1883/1884. Oder: Wie malt man ein GROSSES Gemälde?“ zeigt Landschafts- und Genregemälde des bedeutendsten strelitzer Künstlers des 19. Jahrhunderts, dessen Leben und Werk u. a. von Annalise Wagner erforscht wurden. Das Karbe-Wagner-Archiv präsentiert erstmals das Manuskript des Kinderbuchs „Wo ist Ruth“ von Erika Michel-Wagner (Aufbau Verlag, 1961) sowie Beispiele aus Annalise Wagners Sammlung „Historische Kinderbücher“, die in der Neubrandenburger Regionalbibliothek weitergeführt wird. Das Kultur-Cafe lädt „drinnen und draußen“ zum Verweilen ein. Dabei lässt sich gut u. a. in Publikationen von Annalise-Wagner-Preisträgern blättern oder im Regionalliteratur-Angebot des Kulturquartiers sowie der Neustrelitzer Buchhandlung Wilke stöbern.

Der Eintritt zur Preisverleihung ist frei.
Organisatorisch hilfreich wäre eine Anmeldung,
gern per Telefon 0395 / 5551333, 0395 / 551325 oder E-Mail: stiftung.bibl@neubrandenburg.de


Fachstelle Öffentliche Bibliotheken MV, Burgwall 15, 18055 Rostock              

Telefon: 0381-20338828    Email: info@fachstelle-mv.de